»Rhapsody in School« hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem Menschen Kontakt zur klassischen Musik zugänglich zu machen Die deutschlandweite Initiative des Pianisten Lars Vogt, die 2014 mit einem ECHO Klassik in der Kategorie Nachwuchsförderung ausgezeichnet wurde, besteht seit nunmehr 10 Jahren. In dem Projekt besuchen Solisten eine Schulklasse am Konzertort. Sie stellen dort ihr Instrument vor, spielen kleine Ausschnitte ihres Konzertprogramms und beantworten alle Fragen der Schüler. Durch Kooperationen mit Konzerthäusern und Theatern sowie Spenden gibt es bei »Rhapsody in School« auch die Möglichkeit, einen Gegenbesuch der Schüler in den Konzerten der Künstler zu ermöglichen. Als Ansprechpartnerin stehe ich als Projektmanagerin gerne zur Verfügung.

Möglichkeiten zur Teilnahme finden Sie hier.